Diese Website verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Aktuelles

06-04-2020 18:32

Überraschungspost

Zu Ostern kommt wie jedes Jahr,

oh das ist ja wunderbar,

der Osterhase in den Kindergarten,

weil er weiß, dass da die Kinder warten.

Dabei hat er leider festgestellt,

dass im Haus ihm etwas fehlt.

Kein Spielen, kein Lachen,

keine Kinder, die tolle Sachen machen.

Die Geschenke hat er trotzdem versteckt,

in der Hoffnung, dass ihr bald wieder kommt und sie entdeckt.

 

Liebe Kinder, seht doch mal im Briefkasten nach!

Wir haben Ostergrüße an euch verteilt. :-)

Dort seht ihr auch, was der Osterhase im Kindergarten für euch versteckt hat!

Tolle Sachen, oder?! :-)

 

Wir wünschen allen ein frohes Osterfest mit viel Gesundheit und Gottes Segen!

 

 

26-03-2020 16:59

Liebe Kinder, liebe Eltern,

wir setzen alles daran, den Kindergarten für euch vorzubereiten, um nach der Schließung wieder durchzustarten mit spannenden Projekten.

Neben sorgfältigen Reinigungsaktionen und Dokumentationsarbeiten entstehen neue Spielbereiche zum Entdecken, Forschen und Lernen.

 

Wir möchten euch hier Anregungen online stellen, falls euch mal die Ideen ausgehen sollten, was ihr machen könntet.

Schaut öfter mal rein, wir aktualisieren regelmäßig.

Jede Kollegin überlegt sich etwas für euch! :-)

 

Zudem wünschen wir euch viel Gesundheit und Gottes Segen – besonders unseren Geburtstagskindern alles Liebe!

 

Bis dann, eure Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen

 

_____________________________________________

 

Hoffnungslichter

Wir haben Äste gesammelt, zurecht gesägt bzw. geschnitten

und mit Heißkleber um ein leeres Marmeladenglas geklebt.

Geschmückt mit einem Band und versehen mit einem Teelicht, lädt es ein,

ein Gebet zu sprechen...

 

Guter Gott,

in dieser Zeit wollen wir besonders zusammenhalten,

aufeinander achtgeben und dankbar sein,

für alles, was du uns geschenkt hast.

Wir bitten dich,

halte deine schützende Hand über uns. Amen.

 

Viel Spaß beim Nachbasteln und herzliche Grüße, Anna :-)

 


____________________________________________________

 

In Zeiten der Corona-Krise bekommen wir, trotz dem ganzen Leid und den Einschränkungen,

etwas sehr Wichtiges geschenkt: Zeit!

Zeit für die Familie -  Zeit für die Kinder – Zeit Nachzudenken.

 

Gibt es doch eine Fülle von Lebensmitteln, reagieren die Menschen mit „Hamsterkäufen“.

Auch ich frage mich: Wie wertvoll sind Lebensmittel und wo kommen sie her –

wie wertvoll ist die Natur – was können wir tun?

 

Und hier mein Tipp „Zeit wertvoll zu gestalten“:

 

Tomatenpflanzen ohne Samen ziehen


  • Täglich auf Fensterbank: gießen, kümmern, beobachten, geduldig sein
  • Dann: Tomaten-Setzlinge umtopfen/pikieren, erst ca. Ende April rauspflanzen
  • Ab Juli: erste Tomaten ernten
  • Tipp: Tomaten Einkochen – so hat man das ganze Jahr über die Tomatensoße für Nudeln aus dem eigenen Garten :-)
  • - die Kinder werden dies schätzen!
  • Schön ist es auch, das ganze vom Kind mit dokumentieren zu lassen - mit Schildern, Fotos, Datum.
  • Das wäre doch ein toller Eintrag ins Familienalbum.

 

„Lieber Gott, ich bin noch klein,

kann so vieles nicht allein.

Darum lass Menschen sein auf Erden,

die mir helfen groß zu werden.“

 

Viel Spaß und Erfolg,

Ich vermisse euch schon und freue mich, wenn wir wieder starten dürfen!

 

Bleibt gesund, Nicole

________________________________________________________

 

Bastel-Notfall-Set

 

Liebe Grüße aus dem Atelier!

Wollt ihr gerne kreativ werden, habt aber keine Materialien Daheim?

 

Meldet euch unter

08544 8768 oder 08544 8759

Jeden Wochentag zwischen 12.00 Uhr und 13.00 Uhr

Dann hängen wir euch zeitnah bepackte Taschen an die Haustüre! :-)

(Dieses Angebot gilt für Kinder unserer Einrichtung!)

 

Neben verschiedenen Papieren, Plastikeiern, Filz,... befindet sich auch ein Stück Ton darin

(gut kneten und schlagen, um Lufteinschlüsse zu vermeiden;

Aufbewahrung: luftdicht, wird er zu trocken: einweichen).

Seid ihr fertig mit Modellieren, lasst ihr ihn trocknen.

Wenn der Kindergarten wieder geöffnet ist, könnt ihr ihn zum Brennen mitnehmen!

 

Viel Freude beim Kreativ-sein! Barbara, Brigitte und Brigitte

_______________________________________________________

 

Salzteig herstellen

Im Kindergarten achten wir stets auf wechselnde Spiel- und Lernbereiche -

immer dem kindlichen Interesse und Bedürfnis angepasst.

Sehr beliebt ist das Formen und Kneten mit Salzteig.

(Toll zur Stärkung der Feinmotorik - natürlich nicht zum Essen geeignet ;-))

 

Hier ein Rezept von Petra - verbunden mit den besten Wünschen.

 

2 Tassen Mehl, 1 Tasse Salz, 1 Tasse Wasser, 1 TL Öl,  verkneten - fertig :-)

Um das Gestaltete haltbar zu machen, bei 140° Grad 1-2 Stunden backen.

 

Tipp zum Aufbewahren:

Im Kühlschrank hält sich der Salzteig ca. eine Woche.

Um ihn gut formen zu können, vor dem Benutzen eine halbe Stunde heraus stellen.

__________________________________________________________________________________

 

Osterhasen falten

Schritt 1:

Ich lege mir das quadratische Papier so hin, dass eine Spitze zum Bauchnabel zeigt.

Schritt 2:

Jetzt falte ich die Spitze zu der oberen Spitze, sodass es ein Dach ergibt.

Schritt 3:

Nun nehme ich die geschlossene Seite und falte sie ca. 2 cm nach oben.

Schritt 4:

Ich nehme die rechte äußere Seite und falte sie auf der Mittellinie nach oben -

das gleiche auf der linken Seite.

Schritt 5:

Ich drehe das Blatt um und lege es so vor mich hin,

dass die geschlossene Spitze zu meinem Bauchnabel zeigt.

Dann nehme ich die gegenüberliegende Spitze und falte diese ca. 1 cm nach hinten ein.

Schritt 6:

Ich drehe das Blatt um, sodass die Spitze (geschlossen) zum Bauchnabel zeigt

und falte diese ca. 2 cm ein.

Schritt 7:

Den Hasen mit Augen, Tasthaaren und Mund gestalten - fertig :-)

 

Ausprobiert, für gut befunden und beschrieben von unserer Kinderpflegepraktikantin Laura

__________________________________________________________

 

Schwungübungen

Auf die Plätze, fertig, Schule!

Mit großen Schritten nähern sich unsere Weltentdecker einem neuen Lebensabschnitt!

Um gut vorbereitet zu sein, könnt ihr auch zuhause kreativ werden und gleichzeitig

den Grundstein für`s Schreiben lernen legen.

 


Ihr braucht nicht viel:

nur Blätter und Stifte

 

Ihr malt z. B. einen Fisch mit vielen Schuppen, ein Schaf mit viel Wolle

oder die liegende Acht. Diese könnt ihr, quer vor euch liegend

(und gezeichnet auf möglichst großem Papier),

mit verschiedenen Farben nachspuren und vielleicht entsteht auch eine Straße daraus,

die ihr mit kleinen Fahrzeugen befahren könnt - auch jüngere Kinder finden daran Freude. :-)

 

Viel Spaß beim Ausprobieren, Viola :-)

____________________________________________________________________________________

 

Nestbauhilfe für Vögel

Emsig fliegen sie umher und suchen sich Dinge zum Nestbauen: Die Vögel.

Um ihnen die Arbeit etwas zu erleichtern, kann man selbst auf Materialsuche gehen.

Bereitgestellt in kleinen Schüsseln oder gehängt an Sträuchern können sich so

die verschiedenen Vogelarten bedienen.

 

Geeignet ist z. B.:

Watte, Moos, dünne Ästchen, kleine Rindenstücke, Tierhaare, Papierstückchen

Federn, Gräser und Blätter, Schafswolle, kleine Wollfäden, Stroh

 


 

Tipps:

Stellt die Materialien an einen Ort, der vor Regen und Wind geschützt ist -

sich die Vögel aber trotzdem hintrauen.

Habt ihr ein Fernglas,

könnt ihr euch zum genauen Beobachten auf die Lauer legen:

Wie sehen die Vögel genau aus? Welche Art benötigt welches Material?

Vielleicht entdeckt ihr ja schon bald ein Nest mit euren Wollfäden darin. :-)

 

Viel Freude dabei wünscht Andrea 

_____________________________________________________________________________

 

Kräuter pflanzen mal anders

1. Eier kochen

2. Eier köpfen und schmecken lassen :-)

3. Eier vorsichtig auswaschen

4. Erde in die leeren Eier einfüllen

5. Samen hineinstreuen

 

Tipp:

Wenn ihr euren Eierschalen noch lustige Gesichter malt,

sieht es in ein paar Tagen so aus, als würden ihnen Haare wachsen. :-)

Ein Butterbrot mit selbst angebauter Kresse oder

ein Salat mit frischen Kräutern schmecken so den Kindern bestimmt doppelt so gut. :-)  

 

Viel Spaß dabei und lasst es euch schmecken, Eliana

____________________________________________________

 

So wichtig für unser Ökosystem: Die Insekten.

Die natürlichen Lebensräume werden immer knapper.

Durch das Bauen eines Insektenhotels kannst du einen Teil dazu beitragen,

das Überleben verschiedener Arten zu sichern.

 

Hier ein Beispiel unserer Erzieherpraktikantin Anna:

 

Insektenhotel aus Tetrapack


Du brauchst dazu:

leerer Tetrapack, Rinde, Äste, Tannenzapfen, ein Stück Maschendraht, Draht zum Aufhängen, Hilfe von Mama oder Papa

 

1. Die Materialien sammeln

2. Tetrapack gut auspülen, Vorderseite entfernen und in zwei Teile schneiden

3. Tetrapack einschneiden, sodass man die zwei Stücke als Abtrennung einsetzen kann

4. Jedes Abteil mit den gesammelten Utensilien befüllen

5. Den Maschendraht über die Vorderseite spannen

6. Mit einem spitzen Gegenstand vier Löcher auf jeder Seite stechen

7. Die Maschendrahtenden in die Löcher hineinstecken und umbiegen

8. Den Draht als Aufhängung befestigen

 

Tipp:

Befestige es in der Nähe von Büschen, Bäumen oder Blumen,

damit die künftigen Bewohner ihre Unterkunft auch finden können

und sie so kurze Wege zu Nahrungsquellen haben -

zudem kannst du auch noch ein Schälchen mit Wasser aufstellen.

______________________________________________________

 

Ostergebäck

 

Hier verrät euch Maria ihr Geheimrezept! Die Plätzchen schmecken himmlisch! :-)

 

  

 

Man braucht:

400 g Mehl

130 g Zucker

1 Ei

250 g Butter

 

Aus den Zutaten einen Mürbteig herstellen,

Teig kurz kaltstellen, dann messerrückendick auswellen.

Kleine Formen ausstechen, mit Eigelb bestreichen

und mit Zuckerperlen verzieren.

In vorgeheizter Röhre

bei Mittelhitze (170° - 180° Grad) lichtgelb backen.

 

Gutes Gelingen und viel Freude beim Vernaschen. :-)

_______________________________________________________________________

 

Osterkarten basteln

 

"Verschenkt's liebe Worte" steht auf meinem Schild.

Besonders zu Ostern möchten wir Freude miteinander teilen.

Da man heuer nicht zusammen feiern kann,

wäre es doch eine schöne Idee, liebe Wünsche zu versenden.

Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt...

 

 

Wir haben benötigt:

weißer Tonkarton für die Karten, buntes Papier,

Fingerfarben, Schere, Kleber und Stifte

 

 

Viel Spaß beim Freude schenken! Anna :-)

______________________________________________________

 

Geometrische Formen

 

An die Baumeister unter euch:

Mit Knete und Zahnstochern könnt ihr im Handumdrehen

tolle Formen und Bauwerke erschaffen!

Gleichzeitig ist es eine gute Übung für mathematisches Verständnis. :-)

 


 

Gute Ideen wünscht euch Viola :-)

______________________________________________________

 

Spielideen

 

 

Diese beiden Spiele sind im Kindergarten sehr beliebt:

 

1. Was fehlt?

Dabei werden verschiedene Gegenstände zusammengesucht.

Jetzt ist gutes Gedächtnis gefragt!

Ein - oder auch mehrere Dinge - werden in einem Körbchen oder hinter dem Rücken versteckt.

Was fehlt?

 

2. Tischtheater

Eigene Geschichten erfinden, der Phantasie freien Lauf lassen...

In einer kleinen Truhe werden verschiedene Gegenstände gesammelt.

Man kann sich nun abwechselnd oder gemeinsam Stück für Stück eine Geschichte überlegen.

Tipp: Fotografiert man die einzelnen Szenen und notiert man das dazu Gesagte,

kann man sogar ein kleines Buch gestalten.

 

Viel Freude dabei wünscht euch Nicole :-)

18-03-2020 10:52

Projekt: Tiere

       

DER GEPARD 

"Wie viele Punkte hat eigentlich ein Gepard?" "Ich rechne mal..."

 

 

Projektinhalte:

Ausgangspunkt Kinderinteresse

Demokratische Abstimmungen

Informationen sammeln, besprechen und vorstellen

Zeichnen und Malen mit Wasserfarben

Gemeinschaftsarbeit: Gepard aus Pappmache

Tiermasken gestalten

Tiere aus Ton modellieren

 

27-02-2020 09:39

Anmeldetage für das Kita-Jahr 2020/21

 

Schau rein zu uns - sei Teil von uns!

Anmeldetage für das Kita-Jahr 2020/21

Vom 16. bis 20. März 2020

können Sie Ihr Kind

in unserem Kindergarten

oder in unserer Kinderkrippe anmelden.

 

Rufen Sie an, um einen Anmeldetermin

für Ihr Kind zu vereinbaren: 08544 / 7334

 

Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kind!

 

UPDATE 16.03.2020 Bitte beachten: Aufgrund der aktuellen Lage

entfällt die Anmeldewoche im Kindergarten.

Wenn Sie einen Krippen- bzw. Kindergartenplatz benötigen und noch keinen

telefonischen oder persönlichen Kontakt zur Leitung aufgenommen haben,

bitten wir Sie uns eine Anfrage an diese E-Mail-Adresse zu senden  kita.aicha@bistum-passau.de

12-12-2019 10:24

Projekte

Wir blicken auf viele größere Projekte zurück, die sich in dem aktuellen Kindergartenjahr

seit September entwickelt haben.

 

Dazu gehören:

Festgestaltungen mit den Vorschulkindern

Tiere des Waldes

Gott hält die ganze Welt in seiner Hand

Laternenwerkstatt

Der Tag meiner Geburt - Jahreszeiten

Forschen und Entdecken - Zapfen und Eichhörnchen

Mit allen Sinnen

Werte- und Werthaltungen

Feuerwehr

"Starke Kinder" - Prävention

Theater, Waldbühne - Handpuppen modellieren und nähen, Exkursionen

Klang und Rhythmus - Orgelbesichtigung

Wirtshaus - Rollenspiel, Raumgestaltung, Exkursion

Schauspiel, Musik und Tanz

Gebäude und Menschen in Aicha vorm Wald

Sternenwerkstatt

 

 

02-09-2019 05:34

Ein neues Jahr beginnt

KENNENLERNEN, VERTRAUEN, ENTDECKEN, ERKUNDEN, FORSCHEN

01-08-2019 10:28

Jahresabschlussfeier

   

 

„Meine Welt ist Deine Welt“ – unter diesem Motto stand der Abschlussgottesdienst, der von den Vorschulkindern gestaltet wurde. Ausgangspunkt waren die Themen Umweltschutz, Müllvermeidung und Natur, denen die Kinder anhand eines vielseitigen Projekts auf der Spur waren.

Pfarrer Johannes Graf segnete jedes einzelne Schulanfängerkind und legte jedem ein Kreuzchen um, zur Erinnerung an diesen besonderen Tag. Im Namen der Pfarrkirchenstiftung dankte er den Pädagoginnen für ihre hervorragende Arbeit zum Wohl der Kinder.

Leitung Nicole Gassner überbrachte stellvertretend für das gesamte Team herzliche Segenswünsche für die künftigen Erstklässler und überreichte Geschenke an die Jahrespraktikantin Janina Schramm sowie den engagierten Elternbeirat. Besonders dankte sie neben allen Kooperationspartnern den Kolleginnen. Sie seien stets unermüdlich und mit vollem Einsatz für die Kinder da, um sie in ihrer Entwicklung zu begleiten, zu bestärken und zu unterstützen.

Nach dem Gottesdienst wurde im Kindergarten gefeiert. Ein herzlicher Willkommensgruß, verbunden mit Dankesworten, ging an die Ehrengäste, Bürgermeister Georg Hatzesberger und seinen Stellvertreter Alois Kreipl, sowie anwesenden Gemeinderäten als Sachaufwandsträger für die Unterstützung das ganze Jahr über.

Ein Projekt, geplant und organisiert von begeisterten Kindern und begleitet von zwei Erzieherinnen, bildete das Highlight der Festlichkeit: Die Gründung einer Band. Im Vorfeld wurden dafür selbstbestimmt Lieder gewählt, Instrumente verteilt, die Outfits bestimmt, über den Bandnamen abgestimmt und Choreographien eingeübt. Nach tosendem Beifall gaben die „Gams`n Rockers“ sogar noch eine Autogrammstunde für ihre begeisterten Fans und die stolzen Eltern.

Nach diesem stimmungsvollen Musikact und Eis für die Kinder, bedankten und verabschiedeten sich die Vorschulkinder mit Sonnenblumen in den Händen bei dem gesamten pädagogischen Team mit einem rührenden Gedicht.

Der wörtlich zu nehmende Rauswurf der Schulanfänger beendete die gelungene Feier. Die Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen bildeten dabei eine Schlange durch die die Kinder mit lautem Rufen und guten Wünschen den Weg nach Draußen in einen neuen Lebensabschnitt fanden.

27-06-2019 11:48

"Wenn ich einen Roboter erfinden würde..."

       

PROJEKT: UPCYCLING

Roboter skizzieren und gestalten;

philosophieren:

 

"Mei Roboter wär ein Überwachungsroboter! Wenn a Dieb kimmt, dann fesselt der den!

"I würd an Pizza-Roboter erfinden! Der macht ma immer Pizza wenn i mag!"

"Mein Roboter schlichtet jeden Streit auf der Welt!"

"Wenn jemand in Gefahr ist oder einen Unfall hat, kann mein Roboter helfen! Der hat einen Verbandskasten im Bauch; der kann verbinden und jede Verletzung verpflegen!"

"Mein Roboter putzt für d`Mama die Fenster und macht die Wäsche und für`n Papa macht a de Holzarbeit! Dann brauchens des nimma machen!"

"I dad oan erfinden, der ma immer Bücher vorlest und immer mein Zimmer aufräumt!"

"A Zahn-Putz-Roboter! Da muss man dann nur noch an Mund aufmachen!"

"Einen Einkauf-Roboter dad i erfinden! Der hat einen Korb als Bauch und Arme zum Einladen!"

"Mein Roboter hätt so einen Greifarm! Dann würde nichts mehr kaputt gehen, weil der immer alles auffängt!"

"I würd an Roboter erfinden, der immer mit mir Fußball spielt, wenn i mag!"

"Mein Roboter könnt mir alle Sachen bauen, die i grad brauch!"

 

11-06-2019 11:57

Wir wurden erneut ausgezeichnet!

           

 

Kindergarten wurde erneut als „reggio - inspirierte Einrichtung“ ausgezeichnet –

Das wurde gefeiert!

 

Der Kindergarten St. Peter und Paul hat erneut das Reggio-Zertifikat erhalten. Diese Auszeichnung steht für hochqualitative kindorientierte Bildung und Betreuung in Kindergärten und Krippen.

Professor Dr. Tassilo Knauf, Erziehungswissenschaftler und Anerkennungsbeauftragter von Dialog Reggio, überreichte die Urkunde und lobte das Team um Leitung Nicole Gassner wegen besonderer Impulse, die sie den Kindern für ihre Entwicklung geben. Der Kindergarten sei ein Leuchtturm in der Umsetzung der Reggio-Pädagogik. Er hob unter anderem die herausragenden Dokumentationen im ganzen Haus hervor, die die Kinder zum Dialog anregen und dazu einladen, Erlebtes und Projekte zu reflektieren. Dies unterstütze nachhaltiges Lernen.

Qualitätsbegleiterinnen Emmi Fisch und Brigitte Blank, langjährige Caritas Fachberaterinnen, stellten heraus, dass es immer wieder bewundernswert sei, wie hier die Kinder in ihrer Entwicklung begleitet werden und wie Projektarbeit gelebt werde. Man sehe und spüre, dass die Kinder in ihren Interessen und Bedürfnissen ernst genommen werden.

So hatte beispielsweise die Altersgruppe drei bis vier ein großes Interesse an Buchstaben, Schrift und Geschichten. Es entstand ein Buch, geschrieben und illustriert von den Kindern. Durch die wertschätzende Haltung der Pädagoginnen konnte so ein Lernfeld für die Kinder eröffnet werden, das auf den ersten Blick eher den Schulanfängern zuzutrauen sei. Dieses Projekt wurde anhand einer Power-Point-Präsentation mit vielen eindrucksvollen Fotos, Aussagen und Lernerfolgen der Kinder vorgestellt.

Gassner betonte, dass alle Teammitglieder immer ihr Bestmöglichstes geben und dadurch das hohe Niveau gehalten werden könne. Sie begleiten und bestärken die Kinder und sehen sie als Forscher, Entdecker, Künstler und Konstrukteure von Wissen, Können und persönlicher Identität. So waren auch bei der Festplanung die Kinder miteingebunden. Sie fertigten beispielsweise Kunstwerke für eine Versteigerung an und organisierten einen Verkaufsstand mit Selbstgestaltetem.

Der Höhepunkt der Feier war eine musikalische Theateraufführung der Projektgruppe „Muskitos“. Die Kinder haben dafür die Kulisse gestaltet, Masken und Kostüme gefertigt, Lieder umgedichtet, Texte und Einsätze gelernt. Stolz und mit tosendem Applaus fand diese Aktion ihre würdige Anerkennung.

Neben vielen weiteren Aktionen für und von den Kindern, konnte sich im Garten der Einrichtung jeder Besucher verewigen. Bemalte und beschriebene Steine zieren nun eine Skulptur, die sinnbildlich für die vielen Ausdrucksmöglichkeiten und Lernschritte der Kinder in diesem Kindergarten steht.

11-06-2019 11:22

Einblick in aktuelle Projekte

                    

 

 

WALE - GIGANTEN DER WELTMEERE

JESUS AUF DER SPUR IN AICHA VORM WALD

FAMILIE IST DA, WO DEIN HERZ IST

VÖGEL UND FEDERN

SINNE

FARBEN

LÖWENZAHN - WACHSEN - ZEIT

MAL - UND GESTALTUNGSTECHNIKEN

NEUER SPIELBEREICH AUS SCHACHTELN